Kategorien
Aktuelles Presse

Literaturfestpreis 2020

Literaturfestpreis 2020

Der Literaturfestpreis Meißen 2020 wurde am Sonntag, dem 06. September zum Abschluss des Literaturfest vergeben.

Das 11. Meißner Literaturfest ist vorüber und es bleiben nun schöne Erinnerungen: an über 150 Lesungen; an 25 verschiedenen Leseorten; an Tausende mit Vergnügen Lauschende an den drei Literaturfesttagen und an die Vergabe des zweiten Meißner Literaturfestpreis – gestiftet vom Rotary-Club Meißen.

Die Preisträger sind:

Franziska Wilhelm für ihr Buch „Die schönsten Abgründe des Alltags“ und
Barbara Handke für ihre Erzählung „Sommergäste“

Franziska Wilhelm wurde in Erfurt geboren. Nach dem Abitur verschlug es sie für ein Jahr zum Jobben in ein gruseliges Londoner Mädcheninternat und dann zum Studieren nach Leipzig und Madrid. Mit … Hier den ganzen Artikel lesen...

Kategorien
Presse

Das war das Literaturfest 2020

Das 11. Literaturfest Meißen fand im Coronajahr 2020 nicht wie üblich im Juni statt, sondern etwas verschoben, erst vom 4. bis 6. September 2020. Was sich allerdings im Nachgang als Glücksfall erwies: Denn durch die längere Vorbereitungszeit konnten trotz aller Corona-Schwierigkeiten wieder 150 Lesungen auf 3 Bühnen und bei 31 Programmpartnern veranstaltet werden. 145 Autoren und Vorleser waren am Literaturfest beteiligt. Auch waren nicht weniger Besucher als in den vergangenen Jahren zu verzeichnen.

Der Meißner Kulturverein als Veranstalter lag also mit der Verschiebung des Corona-Literaturfests ganz richtig, was auch die vielen sehr begeisterten Rückmeldungen von Besuchern und Teilnehmern bestätigen.

In den letzten Jahren hat sich das Literaturfest Meißen weit über … Hier den ganzen Artikel lesen...

Kategorien
Presse

Ein Literaturfest mit Abstand

Das 11. Literaturfest Meißen findet statt – vom 4. bis 6. September 2020. In den letzten Jahren hat es sich weit über die Stadtgrenzen hinaus zum echten Muss für Literaturfans entwickelt. Zehntausende besuchten seit 2009 Deutschlands größtes eintrittsfreies Lesefest. Neben dem diesjährigen Leitthema „Demokratie und Geschichte“ wird auch der 300. Geburtstag von Hieronymus Carl Friedrich Freiherr von Münchhausen thematisiert, dem die bekannten Lügengeschichten vom Baron von Münchhausen zugeschrieben werden. Heute würde man diese vielleicht Fake News nennen oder auch einfach unterhaltsame Belletristik.

Aus den bekannten Gründen sind die Veranstalter vom vertrauten Termin im Juni und dem gewachsenen Umfang abgerückt. Diesmal warten auf die kleinen und großen Besucher rund 100 verschiedene … Hier den ganzen Artikel lesen...